Ihr Herzenswunsch liegt uns am Herzen
Standort : Behandlung / IVF-Behandlungsschritte / 6. Befruchtung der E... /

6. Befruchtung der Eizellen & Heranwachsen der Embryonen


Das bis zu 4 Stunden nach der Eizellgewinnung gewonnene Sperma, bereiten wir im Labor vor. Die beweglichen Spermien werden nach 2 bis 6 Stunden zu den Eizellen in die Kulturflüssigkeit gegeben, für die konventionelle In Vitro Fertilisation sind pro Eizelle 250.000 bewegliche Spermien erforderlich.

Meist verbleiben Ei- und Samenzellen ungefähr 24 Stunden in einem Wärmeschrank bei 37 °C. Nach dieser Zeit prüfen wir, ob es zum Eindringen von Spermien in die Eizelle und zum Beginn der Befruchtung gekommen ist (Imprägnation). Zwei bis drei imprägnierte Eizellen werden ausgesucht und noch ein bis zwei Tage im Brutschrank kultiviert. Überzählige imprägnierte Eizellen können eingefroren (Kryokonservierung) und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden. Während der Inkubation im Wärmeschrank teilen sich die befruchteten Eizellen, die Embryonen werden anschließend als vier-oder achtzellige Embryonen in die Gebärmutter übertragen.




Aktuelles
Aktuelles

Im Moment sind leider keine
aktuellen Informationen verfügbar.

Kontakt
Praxis Eva Schwahn
Schönhauserstraße 3
50968 Köln
Fon: +49 221-340 22 80
Fax: +49 221-340 60 17
info@wunschkind-koeln.de
Sprechzeiten
Mo., Di. u. Do.:
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi. u. Fr.:
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

» Online-Termin
Weitere Termine nach gesonderter Rücksprache
Zertifizierungen
Zertifiziertes Qualitätsmanagement
DIN EN ISO 9001:2008



Endometriosezentrum Stufe 1 zertifiziert durch:

Endometriose-Vereinigung
Endometriose Stiftung
Europäische Endometriose Liga
Kooperationspartner
Netzwerk für
fertilitäts- protektive Maßnahmen bei
Chemo- & Strahlentherapie

© 2018 Praxis Eva Schwahn | Design & Umsetzung: M3-Communication.de | All Rights Reserved.