Ihr Herzenswunsch liegt uns am Herzen
Standort : Behandlung / IVF-Behandlungsschritte / 3. Auslösen des Eisprungs /

3. Auslösen des Eisprungs


Durch Gabe von GnRH -Agonisten wird verhindert, dass der Eisprung spontan einsetzt und die Eizellen verloren gehen.

Sobald der Hormonspiel, die Dicke der Gebärmutterschleimhaut, die Öffnung des Gebärmutterhalses und  die Mehrzahl der Follikel eine optimale Größe erreicht haben, wird zur Vorbereitung der Eizellentnahme für die In Vitro Fertilisation der Eisprung durch eine hCG-Injektion (an stelle des natürlichen LH) ausgelöst.

Ca. 40 Stunden später, würde eine spontane Ovulation eintreten, d.h., die Eizellen würden für die weitere Behandlung verlorengehen. Deshalb entnehmen wir die Eizellen nach ca. 36 Stunden aus dem Follikel (Punktion).

   



Aktuelles
Aktuelles

Im Moment sind leider keine
aktuellen Informationen verfügbar.

Kontakt
Praxis Eva Schwahn
Schönhauserstraße 3
50968 Köln
Fon: +49 221-340 22 80
Fax: +49 221-340 60 17
info@wunschkind-koeln.de
Sprechzeiten
Mo., Di. u. Do.:
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi. u. Fr.:
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

» Online-Termin
Weitere Termine nach gesonderter Rücksprache
Zertifizierungen
Zertifiziertes Qualitätsmanagement
DIN EN ISO 9001:2008



Endometriosezentrum Stufe 1 zertifiziert durch:

Endometriose-Vereinigung
Endometriose Stiftung
Europäische Endometriose Liga
Kooperationspartner
Netzwerk für
fertilitäts- protektive Maßnahmen bei
Chemo- & Strahlentherapie

© 2018 Praxis Eva Schwahn | Design & Umsetzung: M3-Communication.de | All Rights Reserved.