Ihr Herzenswunsch liegt uns am Herzen
Standort : Behandlung / Therapie / Eizellspende /

Eizellspende


Bei frühzeitig eintretenden Wechseljahren (Klimakterium praecox) "im allgemeinen vor dem 35. Lebensjahr" z.B. durch Entzündungen, bei Ovrial-Endometriose oder Tumorbildung bietet sich als einzige Alternative oft nur die Eizellspende an.

Ähnlich wie bei der Fremd-Insemination bestimmen hier ethische und rechtliche Bedenken das Vorgehen. Während die Fremd-Insemination (heterologe Insemination) in Deutschland möglich ist, ist die Eizellspende nicht erlaubt (Embryonenschutzgesetz). Bei der Eizellspende werden die Eizellen durch Follikelpunktion nach hormoneller Stimulation wie bei der IVF-Therapie gewonnen und meist über die Mikroinsemination (ICSI) fertilisiert. Die Übertragung erfolgt dann in einem hormonell regulierten Zyklus bei der Empfängerin der Embryonen.




Aktuelles
Aktuelles

Im Moment sind leider keine
aktuellen Informationen verfügbar.

Kontakt
Praxis Eva Schwahn
Schönhauserstraße 3
50968 Köln
Fon: +49 221-340 22 80
Fax: +49 221-340 60 17
info@wunschkind-koeln.de
Sprechzeiten
Mo., Di. u. Do.:
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi. u. Fr.:
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

» Online-Termin
Weitere Termine nach gesonderter Rücksprache
Zertifizierungen
Zertifiziertes Qualitätsmanagement
DIN EN ISO 9001:2008



Endometriosezentrum Stufe 1 zertifiziert durch:

Endometriose-Vereinigung
Endometriose Stiftung
Europäische Endometriose Liga
Kooperationspartner
Netzwerk für
fertilitäts- protektive Maßnahmen bei
Chemo- & Strahlentherapie

© 2018 Praxis Eva Schwahn | Design & Umsetzung: M3-Communication.de | All Rights Reserved.